Mittwoch, 3. November 2010

Ein paar Interessante Fakten über Mutter Theresa

übernommen von wikipedia.de

"Als Hauptkritikpunkte werden angeführt:
Leicht heilbare Patienten wurden vom Sterbehaus nicht immer in ein Krankenhaus eingewiesen, sondern ihnen wurde bisweilen durch die Behandlung womöglich geschadet, z. B. durch Verwendung nicht sterilisierter, mehrfach verwendeter Spritzen.[8]
Die Patienten mussten im Sterbehaus vielfach auf primitiven Feldbetten in großer Zahl auf engstem Raum vegetieren und auch die Nahrungsversorgung war nicht immer im nötigen Umfang gewährleistet; etliche der dem Orden gespendeten Häuser waren ursprünglich gut ausgestattet, wurden aber auf Anordnung Mutter Theresas auf äußerste Schlichtheit und Armut umgestaltet (u. a. wurden vorhandene neuwertige Matratzen entsorgt und es wurde nicht oder kaum geheizt). [9] [10]
Die Vergabe von Schmerzmitteln wurde untersagt. Laut Mutter Teresa sei durch das Leid eine besondere Nähe zu Jesus Christus erfahrbar. Schmerzen und Leiden seien daher positiv zu bewerten. In einem Interview sprach sie beispielsweise davon, die Schmerzen einer Krebspatientin seien "der Kuss von Jesus".[11]
Viel weitgehender ist die Kritik, die der indische Autor Aroup Chatterjee in seinem Buch The final verdict anführt. So bezweifelt er in einem Interview, dass die Hilfstätigkeit in Kalkutta überhaupt stattgefunden habe ("36.000 Kranke, die sie von der Straße aufgesammelt habe. Ich fand keinen einzigen Menschen, dem das passiert ist [...] Krankenwagen des Ordens sind zum Fahrdienst für die Nonnen umgebaut worden, und bei Hilferufen verwies der Orden auf die Ambulanz von Kalkutta.")[8]
Ein weiterer Kritikpunkt ist Mutter Teresas entschiedene Ablehnung der Abtreibung, unter anderem als "größter Zerstörer des Friedens"[12]. Im selben Kontext[13] geriet auch ihre Ablehnung von künstlicher Verhütung in die Kritik.[4][14]
fehlende Transparenz (Umgang mit Medien, Angaben über die Verwendung von Spendengeldern, Verweigerung der Rückgabe illegaler Spenden).[15][16]
Sterbende wurde oft unfreiwillig bzw. ohne deren Einverständnis katholisch getauft[17].
medizinische Laien (zumeist Freiwillige) übernehmen Aufgaben, die eigentlich nur von ausgebildeten Ärzten durchgeführt werden sollten (Physiotherapie an schwerstbehinderten Kindern) [18]"

Kommentare:

  1. Iech ass schonns bewosst wat Wikipedia ass a wat Fakten sinn?

    AntwortenLöschen
  2. Leiwen Anne Nonym!
    ierch ass schons bewosst dass dei fakten vun gepréiwten quellen kommen:

    wann nët dann nach enker fir den wiki-kriddlegen Mensch als normal Links:

    http://www.zeit.de/wissen/geschichte/2010-08/mutter-teresa-katholisch
    http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/1257042/
    http://www.slate.com/id/2090083/

    Slate, Zeit an Deutschlandradio gudd genuch als seriö medien?

    AntwortenLöschen
  3. http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kritik/1257042/
    Ikone Mit Wiedersprüchen - Mutter Theresa

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...